Start-Slider2

Modernisierung eines Fachwerkkranes

Referenz
In Zusammenarbeit mit den Spezialisten der KIS Kran- und Industrieservice GmbH, Wismar wurde ein 5t Fachwerkkran des Herstellers S.M.Kirow von Grund auf modernisiert.
Der ehemals stillgelegte Kran wurde begutachtet, mechanisch und elektrisch komplett überholt, modernisiert und technisch abgenommen. Heute werden mit ihm wieder große Glasplatten im Produktionsablauf sicher transportiert. Die gesamte Modernisierung hat dem Kunden erheblich finanzielle Mittel eingespart.
Die alten Schleifringläufer-Asynchronmotoren wurden weiter verwendet. Durch Kurzschließen der Schleifringe und Einsatz moderner Altivar-Frequenzumrichter mit AMF-Motordrosseln wurde eine hochgenaue Drehzahlregelung realisiert. Die Vorend- und -Endlagen wurden erneuert und das Endlagenmanagement den Umrichtern übertragen. Durch Einsatz der Atltivar ATV71-Umrichter wurden Funktionalitäten realisiert, wie:
 
  • Endlagenmanagement, inkl. optimierter Schleichfahrt in den Vorendlagen
  • HighSpeedHoisting (Fahren mit hoher Drehzahl bei leerem Haken bzw. kleiner Last)
  • Schleppfehlerüberwachung des Hubwerks (Sicherheit)
  • Überlastschutz durch Drehmomentüberwachung
  • Intelligente Bremslogik und damit Quasi-Null-Verschleiß der mechanischen Bremsen

Der Einsatz einer Funkfernsteuerung des Typs eXLhoist macht eine Ein-Hand-Bedienung bei gleichzeitiger händischer Führung schwerer Lasten durch eine Person möglich. Durch das Zusammenspiel der Umrichter mit der eXLhoist-Fernbedienung werden Überlasten u.a. Ereignisse auf dem Display der Fernbedienung dargestellt. Der Funk-Not-Halt ist nach SIL3, Cat. 4, PLe zertifiziert.

Liefergegenstand
  • Hubwerk mit ATV71HD11N4, Encoderkarte und Motordrossel, Montage eines Inkrementalgebers am Motor
  • Kran- und Katzfahrwerk mit ATV32/71 - Umrichtern und Motordrosseln, Bremswiderstände
  • Funkfernsteuerung eXLhoist  (fcc-k12d18w)
  • Optische Sensoren & Reflektoren für diverse Endlagen